Erste Beta-Version des Volkswagenbank-Script

veröffentlicht um 26.05.2013, 05:44 von Sebastian Richter   [ aktualisiert: 27.05.2013, 12:47 ]
Liebe Hibiscus-Scripting-User,

wie schon angekündigt wird hier nun die erste Version des Scripts für die Volkswagenbank veröffentlicht.

ALLGEMEINE INFORMATION (Gilt wahrscheinlich auch für die Audi-Bank):
Durch den selben Aufbau der Homepage sollten mit diesem Script theoretisch alle Konten der Volkswagenbank (und Audi-Bank) abgerufen werden können bei denen eine Kontonummer existiert.
Der Entwickler testet dies allerdings nur mit dem Tagesgeldkonto und daher ist auch alles soweit im Moment mit Tagesgeld betitelt.
Es wird darum gebeten sich manuell nach Anleitung ein Konto für z. B. Giro anzulegen und dort das Script zu testen und ein Feedback abzugeben.
Nach erfolgreichen Test wird das Script so umgebaut dass es für alle Kontonummer-Konten der Volkswagenbank funktionstüchtig ist.



Es wird nun mit der Beta-Release 1.x nur die Installatons-Methode #3 angeboten.
Die Script-Datei befindet sich hier im Anhang oder in der Unterseite für die Release 1 der Volkswagenbank unter "Projekt-Dateien"


Hier die aktuellen Features dieser ersten Version

ver 1.0 (Beta)
==========

Features:
  • Neue Synchronisierung (für Hibiscus Nightly-Build): es wurden die derzeit möglichen Funktionen der neuen Scripting-Synchronisierung von Jameica/Hibiscus umgesetzt
    (Danke hier auch nochmal an Olaf Willuhn für die Zusammenarbeit und das kurzfristige Umsetzen von Anpassungen)
    > Konto erscheint nun in der Liste "Konten synchronisieren" und wird bei einer Komplett-Synchronisierung aller Konten mit eingeschlossen
    > Umsätze werden dabei nun gleich in der Liste "Neue Umsätze" angezeigt
    > Für das Konto kann "Saldo aktualisieren" und "Kontoauszüge (Umsätze abrufen) abrufen" aktiviert/deaktiviert werden 
    (das Script überspring dies dann, gilt aber nur für den Abruf über die Startseite mit 'Synchronisierung starten',
    bei Abruf über das Kontextmenü oder die Detailansicht des Konto wird immer beides abgerufen; Ist "Saldo aktualisieren" deaktiviert, berechnet diesen Hibiscus weiterhin)

    WICHTIG: für eine korrekte Arbeitsweise müssen mindestens diese Versionen mit Stand nicht älter als 09.05.2013 installiert sein:
    - Jameica 2.5.0 (Nightly-Build)
    - Hibiscus 2.5.1 (Nightly-Build)
    - Jameica-Scripting 2.5.0 (Nightly-Build)

  • HTMLUnit VersionsCheck: in der Variante vom BoS-Script ver. 1.6 integriert (interne Version 1.3.6)

  • Sicherheits-Logout: wird automatisch bei Fehlern ausgeführt (dieser setzt unter anderem das Passwort zurück)

  • Assistenten zur automatischen Konto-Anlage: erweiterte Version wie z. B. im BoS-Script (interne Version 1.2.6)
    INFO: um diesen Assistenten zu starten: rufen Sie über das Hauptmenü die Jameica-Einstellungen auf und klicken dort einfach auf 'Speichern' (vorausgesetzt kein Konto ist angelegt)
    (dieser Assistent kann nun auch dauerhaft deaktiviert werden indem man "Diese Frage nicht mehr anzeigen" aktiviert. 
    Um dies rückgängig zu machen muss in der Datei "<Jameica-Profilpfad>\cfg\de.willuhn.jameica.system.ApplicationCallback.properties" die entsprechende Zeile gelöscht werden)

  • Post-Eingangsbenachrichtigung: Es werden Info-Nachrichten über "neue Nachrichten" der Bank, ermittelt und der Benutzer darüber informiert (weitere noch nicht)

  • Erweiterte Fehlerbehandlung der Release Version 2
  • Proxy-Untersützung: vollständige Unterstützung der Proxy-Funktionalität von Jameica (gleich der Version von BoS-Script ver. 1.5 (interne Version 1.4.1))
    ("Systemproxy benutzen" wird dann wegen Java nur funktionieren wenn in den Java-Einstellungen dies auch so konfiguriert ist
    und dort kein eigener Proxy eingestellt ist.) Eine eventuell notwendige Proxy-Authentifizierung müsste im Moment im System hinterlegt werden
    und/oder von diesen geregelt werden da dies Jameica nicht unterstützt. (z. B. Benutzername/Passwort)
    (eine Integration einer Authentifizierung mit statischen Benutzer/Passwort erfolgt in einer späteren Version)

Gruss


Comments